Wer in Alicante seinen Urlaub verlebt und die Touristenströme entlang der Costa Blanca beobachtet, muss annehmen, dass eine vermietbare Immobilie in dieser Region eine wahre Goldgrube oder zumindest eine wertstabile Anlage für das eigene Sicherheitsdepot wäre. Tatsächlich kann sich der Kauf eines Wohnhauses auf spanischem Boden lohnen. In diesem Zusammenhang sind jedoch einige Faktoren zu berücksichtigen.

alicante-spanien.info _1

Die Attraktivität spanischer Ferienimmobilien

Spanische Ferienimmobilien gehören zu den beliebtesten Immobilien weltweit – und das sogar zu Krisenzeiten. In den Urlaubsgebieten und in Ballungszentren wie der Metropolregion Barcelona sind Immobilien mit guter Bausubstanz ein begehrtes und lohnendes Gut. Die Lage ist also, wie immer bei Immobilien, das A und O. Auffallend häufig kaufen übrigens die Deutschen Ferien- und Miethäuser in ihrem Sehnsuchtsland Spanien.

Das angenehme Klima, die spanische Lebensfreunde, die Nähe zum Mittelmeer und die gute Erreichbarkeit mit dem Flugzeug machen Häuser in Spanien für die Bundesbürger attraktiv. Man darf darüber aber auch nicht vergessen, dass die Nebenkosten für den Immobilienkauf in Spanien höher sind als in Deutschland. Nähere Informationen zu diesen Nebenkosten und zahlreiche Immobilienangebote in sämtlichen spanischen Regionen findet man im Netz zum Beispiel hier.

Regeln zum Immobilienkauf in Spanien

Zu den goldenen Regeln des Immobilienkaufs in Spanien gehört vor allem Vorsicht beim Vertragsabschluss: So sollte sich der Käufer beispielsweise das Eigentumsrecht des Vertragspartners durch Vorlage des notariellen Kaufvertrags mit Eintragungsvermerk des Grundbuchamts (inklusive aktuellem Grundbuchauszug) vorlegen lassen. Formularverträge sollten (wie auch in Deutschland) stets von einem Sachverständigen kontrolliert werden. Im Vorfeld des Kaufs sollte sich der potenzielle Käufer zudem über die mit dem Grundstückserwerb verbundenen Steuern und Kosten informieren. Ist das Haus noch gar nicht fertiggestellt und wird vom Bauträger über Ratenzahlungen erworben, so ist seitens des Verkäufers der Nachweis zu erbringen, dass bezüglich der besagten Ratenzahlung eine Versicherung/Bürgschaft abgeschlossen wurde.

Mallorca 06

In diesen Regionen lohnt sich der Kauf

An unserer Costa Blanca, also dem Küstenabschnitt der spanischen Provinz Alicante, tummeln sich Jahr für Jahr in der Hauptsaison tausende Besucher in allen größeren Ferienorten und entlang der malerischen Sandstrände. Ausgesprochen hoch sind die Besucherzahlen und damit auch das Interesse an Immobilien auf den Kanaren. Weitere Gebiete von touristischem Interesse sind die an das Mittelmeer grenzenden Autonomen Regionen (dazu gehören unter anderem Andalusien, die Balearen und Valencia). Die großen Städte wie Barcelona, Madrid, und Santiago de Compostela (die Destination des Jakobswegs) sind fernerhin sehr beliebt. Im Übrigen gehört Spanien schon seit längerer Zeit zu den Top-5 der frequentiertesten Urlaubsziele der Welt.

Foto 1:
© istock.com/matthewleesdixon
Foto 2:
© istock.com/PKM1

Comments are closed.