Urlaub 2015: Alicante und Umgebung

Wundervolle Sehenswürdigkeiten und Tipps

Alicante zeichnet sich nicht nur durch kilometerlange Sandstrände und die spanische Gastfreundschaft aus. Auch die zahlreichen Einflüsse der verschiedenen Zivilisationen machen die Hafenstadt zur Perle des Mittelmeers. Neben römischen und iberischen Überresten, die archäologisch von Bedeutung sind, sind es die einstige arabische Herrschaft sowie historische Traditionen und Feste, die Alicante zur Touristenhochburg avancieren lassen. Falls Sie diese Stadt als Reiseziel gewählt haben und mehr über sie erfahren möchten, finden Sie hier Informationen zu Sehenswürdigkeiten und praktische Tipps für Ihren Aufenthalt. Darunter Anregungen für Entdeckungstouren ins Umland.

Calpe

Das Umland erkunden

Das Umland von Alicante ist reich an Sehenswürdigkeiten und ein Ausflug in die Umgebung lohnt sich grundsätzlich. Ein Highlight, das Sie keinesfalls verpassen sollten, ist der atemberaubenden Ausblick vom Schloss Santa Barbara. Die Castillo de Santa Bárbara befindet sich auf dem Berg Benacantil, der direkt hinter Alicante liegt. Von dort aus dürfen Sie sich auf ein einmaliges Panorama freuen. Während zu Ihren Füßen Alicante von oben betrachtet werden kann, profitieren Sie von einem großartigen Blick auf das offene Meer. Einen Eindruck der Burg können Sie sich mit folgendem Kurzfilm von Alicante City & Experience verschaffen.

Die Burganlage gehört, an ihrer Fläche betrachtet, zu den größten in Europa. Unter den archäologischen Funden sind Überreste der Bronzezeit und Spuren der früheren Bewohner der Region zu finden.  Weitere Informationen erhalten Sie auf der englischsprachigen Website des Schlosses.

guadalest

Nicht weniger ansprechend ist der malerische Ort Guadalest, der zur Provinz Alicante gehört. Der Bergort ist insbesondere für seine Altstadt und die Burg San José bekannt. Die Altstadt kann über einen alten Tunnel erreicht werden. Dort gibt es einen altertümlichen Glockenturm und die Reste eines festungsähnlichen Baus, der früher zu Verteidigungszwecken genutzt wurde. Zudem sind zahlreiche Gebäude wie das Rathaus und die Gemeindekirche ratsam, um sich zum architektonischen Stil der Region ein Bild zu machen. Ein ausgiebiger Spaziergang durch die Palmengärten von Elche, einer spanischen Stadt rund 20 Kilometer von Alicante entfernt, ist ein weiteres unvergessliches Erlebnis, das bei einer Spanienreise nicht fehlen sollte.

Falls Sie zu den Touristen gehören, die sich im Urlaub ungern auf einen Ort beschränken, wäre eine Mittelmeer Kreuzfahrt eine gute Alternative zu einer herkömmlichen Pauschalreise nach Alicante. Während einer all inclusive Mittelmeer Kreuzfahrt wie sie unter anderem die Kreuzfahrtmarkte TUI Cruises anbietet, gelangen Sie nicht nur an einen Ort, stattdessen entdecken Sie von Rom über Palma de Mallorca bis hin zu Valencia viel mehr Facetten des Mittelmeerraums. So können Sie Ihren Horizont in Sachen Kultur, Natur und Geschichte um ein Vielfaches erweitern. Zudem haben Sie den Vorteil, dass Sie sich um Ihre Unterkunft an den verschiedenen Zielorten keine Gedanken machen müssen.

Schiff Alicante

Sehenswürdigkeiten in Alicante

Mit der folgenden Liste können Sie sich einen schnellen Überblick über alle wesentlichen Sehenswürdigkeiten verschaffen:

  • Kirche von Santa Maria
  • Burg von San Fernando
  • Kathedrale San Nicolás de Bari
  • Rathaus
  • Archäologisches Museum
  • Colleción Capa Museum
  • Casa de la Asegurada Museum
  • Park El Palmeral
  • Parque de la Ereta
  • Hafen Plaza Pta del Mar
  • Casa consistorial de Alicante

Unter den zahlreichen Sehenswürdigkeiten ist der Hafen eine besondere Augenweide. Die Atmosphäre an der Promenade lädt zum Verweilen ein und der Ausblick trägt positiv zum spanischen Charme bei. Ein Anziehungspunkt ist die Promenade Explanada de España. Gespickt mit 6,5 Millionen Marmorsteinen und von Palmen umsäumt, ist die Promenade ein Muss für alle Touristen. Der Park El Palmeral eignet sich mit liebevoll angelegten Spazierwegen, Spielplätzen und viel Wasser für Ausflüge mit der ganzen Familie.

Schiff Alicante

Feste der Region

Bietet sich die Gelegenheit, sollten Sie eines der vielen jährlichen Feste in Alicante besuchen. Während nach Ostern das Fest der Santa Faz veranstaltet wird, lohnt sich das Schlendern über den mittelalterlichen Markt „Hogueras de San Juan“, der im Juni für interessante Begegnungen sorgt. Im September ist das Internationale Festival der zeitgenössischen Musik empfehlenswert.

Bilder Quellen: NachoRuiz, cascalheira, cocoparisienne (pixabay.com)

Events und Veranstaltungen in Alicante und Barcelona

alicante-eventDie Tourismusbranche gehört weltweit zu den Wachstumsbranchen. In Deutschland trägt der Tourismus durch die Konsumausgaben der Reisenden mehr zur Wertschöpfung bei, als etwa die Fahrzeugindustrie. In den letzten Jahren haben sich die Reiseveranstalter, bedingt durch die hohe Nachfrage, auf den Städtetourismus konzentriert und interessante Angebote für Städtereisen in ihr Programm aufgenommen. Für die Deutschen Urlauber ist Spanien nach wie vor das Urlaubsland Nummer eins. Nicht nur die Strände der Mittelmeer- und Atlantikküste und die Inseln der Kanaren und Balearen sind die Anziehungspunkte für die Reisenden, sondern seit Jahren sind u.a. die Städte Madrid, Valencia, Cordoba, Zaragoza, Barcelona und die Touristenmetropole Alicante, um nur einige wichtige zu nennen, begehrte Destinationen für eine steigende Anzahl von Urlaubern mit unterschiedlichen Interessen. Die hoch interessanten Städte Spaniens haben sind zu beliebten Kultur-, Event-, Freizeit und Shopping-Metropolen entwickelt. Besonders beliebt bei den Reisenden aus aller Welt ist der Städtetrip nach Barcelona, da man in dem faszinierenden, pulsierenden Zentrum Kataloniens sowohl das Flair einer Weltmetropole mit Kunst und Kultur genießen, als auch den Reitz einer Küstenstadt für den Badeurlaub erleben kann.

„Events und Veranstaltungen in Alicante und Barcelona“ weiterlesen

Ferienwohnungen im schönen Alicante

alicante-ferienhäuserEin Sommerurlaub in Alicante, dieser kleinen landestypischen Stadt, hat sich als sehr wertvoll herausgestellt, da der Urlauber voll auf seine Kosten kommt. Der Freizeitgestaltung sind nahezu keine Grenzen gesetzt. Ob ein Tag am Strand, ein Ausflug auf die Burg oder ein Shopping Trip in die kleine Altstadt. Alicante bietet dem Urlauber alle spanischen Vorzüge. Direkt an der einzigartig gestalteten Promenade liegen viele Ferienwohnungen. Ein individuelles und landestypisches Ferienhaus findet der Urlauber in Alicante sehr schnell.

„Ferienwohnungen im schönen Alicante“ weiterlesen

Alicante und Costa Blanca – Urlaub zwischen Stadt und Strand

alicanteDie spanische Mittelmeerküste steht schon seit Jahrzehnten ganz weit oben auf der Liste der beliebtesten Ferienregionen deutscher Urlauber. Jedes Jahr zieht es ein breites Publikum in die Urlaubsorte entlang der Küste, wo neben kilometerlangen Stränden und einsamen Buchten auch kulturelle Highlights warten. Spanien kann auf eine lange Geschichte zurückblicken, die sich auch heute noch an unzähligen Sehenswürdigkeiten ablesen lässt. Eine besonders populäre Urlaubsregion ist die Costa Blanca, ein Küstenabschnitt im Süden Spaniens, der – wie der Name bereits vermuten lässt – für seine hellen Sandstrände und die typisch weißen Häuser bekannt ist. Doch die Region hat daneben noch viel mehr zu bieten.

„Alicante und Costa Blanca – Urlaub zwischen Stadt und Strand“ weiterlesen

Tauchen in Alicante

diving-778494_640Spanien ist ein beliebtes Reiseland und wird von Touristen auf der ganzen Welt aufgesucht. Dabei hat dieses Land vielfältige Möglichkeiten zu bieten und vor allem ein Tauchurlaub in Spanien ist ein großer Höhepunkt. In ganz Spanien gibt es zahlreiche Tauchgründe und man kann eine atemberaubende Unterwasserwelt entdecken. Natürlich ist Spanien nicht nur etwas für erfahrene Taucher, sondern auch Neulinge können hier ihren Spaß haben. Einer der beliebtesten Tauchgründe ist Alicante.
„Tauchen in Alicante“ weiterlesen

In Alicante gibt es einiges zu erleben

spanien-partyAlicante ist eine kleine Stadt in der Comunitat Valenciana. Geprägt von einem typisch spanischen Klima, mit nur wenigen Regentagen und Sonne satt, eignet sich diese Stadt auch ausserhalb der Sommermonate perfekt für einen Urlaub. Alicante bietet seinen Urlaubern einen wunderschönen Strand, eine einzigartige Promenade und zahlreiche Sehenswürdigkeiten. Wer also nicht nur zum Sonnenbaden dorthin reisen möchte, kann auch im Bereich Kultur, Kunst und Geschichte viel entdecken. Das Castillo, das auf einem Berg gelegen ist, ermöglicht eine eindrucksvolle Aussicht, die der Urlauber so schnell nicht mehr vergisst. Daneben ist Alicante der perfekte Standort, um Spanien zu entdecken. Die großen Städte Barcelona, Madrid und Valencia sind einfach und schnell mit dem Auto zu erreichen.

„In Alicante gibt es einiges zu erleben“ weiterlesen

Von Düsseldorf nach Alicante- Die einzelnen Schritte

Der Flughafen Düsseldorf ist der drittgrößte Flughafen Deutschlands. Er bildet damit den wichtigsten internationalen Punkt des Landes Nordrhein- Westfalen. Das Passagieraufkommen am Düsseldorfer Flughafen und in den umliegenden Hotels beträgt durchschnittlich 20 Millionen Menschen. Diese reisen mit 77 Airlines, die vom Düsseldorfer Flughafen starten. Um all diese Personen zu versorgen, bietet der Flughafen Düsseldorf viele Flughafen Hotels und Parkmöglichkeiten. Über die A44 ist der Flughafen gut zu erreichen, außerdem ist er sehr gut an das Bahn und U-Bahn Netz angebunden.

Alicante- Eine Perle der Costa Blanca

Der Flughafen in Alicante ist der internationale Verkehrsflughafen in der spanischen Provinz Alicante, südöstlich der iberischen Halbinsel. Er zählt zu einem der wichtigsten Zielflughäfen in Spanien und liegt an der Stelle sechs, in Bezug auf das höchste Passagieraufkommen. Am Flughafen Alicante warten im Gegensatz zum Flughafen Düsseldorf nur zwei Terminals auf den Passagier. Der kleine Flughafen ist sehr übersichtlich und lädt ein. Rund um die Nationalstraße N332 ist der Flughafen über die Autobahn A7 leicht zu erreichen. Außerdem ist der Flughafen in der Nähe des Bahnhofes „Estación de Renfe- Torrellano“. Mit einer Fahrtzeit von 40 Minuten, ist der Weg zur Küstenstadt Alicante nicht weit.

Aufgrund der guten Anbindung an das öffentliche Verkehrsnetz und der Vielzahl der Airlines, die Alicante anfliegen, ist eine Reise sehr bequem. Die einzelnen Schritte vom Düsseldorfer Flughafen bis nach Alicante sind sehr überschaubar.

 

Ein einladendes Ziel

Nachdem sie die einzelnen Schritte von Düsseldorf nach Alicante gemeistert haben, müssen sie mithilfe von Bussen, Taxen oder Bahnen in das nahgelegene Küstenörtchen reisen, um die volle Pracht der spanischen Provinz auskosten zu können. Mit wießen Sandstränden, blauen Meerwasser, Kultur und einem berauschenden Nachtleben lädt Alicante zum Verweilen ein.

Reisemöglichkeiten von München nach Alicante

Die einfachste und bequemste Variante, von München nach Alicante zu reisen ist mit Sicherheit die Flugreise. Der Flughafen München ist hinter dem Frankfurter Flughafen Deutschlands größter internationaler Drehpunkt. Der Flughafen München bietet etlichen Millionen Reisenden einen guten Start. Die vielen Flughafenhotels und die Parkplätze am Flughafen München sind sehr gut organisiert. Die verschiedenen Airlines bieten Direktflüge zum Flughafen in Alicante an. Von da aus ist eine weiterreise mit den öffentlichen Verkehrsmitteln sehr einfach, da der Flughafen in Alicante sehr gut an das öffentliche Bahnnetz angeschlossen ist. Außerdem kommt man über die Nationalstraße N332 sehr gut zu den nahegelegenen Küstenorten.

Die Bahnfahrt- eine preisgünstige Alternative zur Flugreise

Viele Personen in der heutigen Gesellschaft leiden, aufgrund vergangener Ereignisse oder Erfahrungen an Flugangst. Vielmehr gibt es viele Personengruppen die die teuren Flugpreise nicht bezahlen wollen. Eine Autofahrt kommt dementsprechend auch nicht in Frage, da die Kraftstoffpreise rapide angestiegen sind. Die Alternative zu den herkömmlichen Reisemethoden ist definitiv die Zugreise.

Um nach Spanien zu kommen nutzt man am besten den Nachtzug der bis nach Paris fährt. Der Flughafen in München ist nicht weit von dem Münchener Hbf. entfernt. In Paris angekommen sucht der Reisende sich am besten eine Verbindung entlang der französischen Mittelmeerküste heraus, um in den Süd Osten Spaniens zu gelangen. Eine Fortsetzung der Reise in Spanien erfolgt mit einer Fähre. Fährverbindungen gibt es tagsüber von Barcelona oder Valencia aus.

Zahlreiche Vergünstigungen und Angebote machen das Bahnfahren zu einer sehr guten und preisgünstigeren Methode. Das Zug- und Bahnnetz in Spanien ist sehr gut konstruiert. Mit insgesamt 14 582 Kilometern Schienen, kann man sich innerhalb Spaniens ohne Probleme fortbewegen. Das landeseigene Bahnunternehmen RENFE stellt viele Sonderpreise vor.

Zusammenfassend ist ersichtlich, dass eine Zugreise einfach und bequem von statten geht. Für wen keine Flugreise in Frage kommt, der kann sich mit ruhigem Gewissen in den Zug setzen und gemütlich bis nach Alicante fahren.

Urlaub in Alicante

Manchmal wird es einfach Zeit abzuschalten und wieder zu sich selbst zu finden, den Alltag zu vergessen und neue Kraft zu tanken. Genau dann ist es Zeit für einen Urlaub. Viele denken dann über einen Spanienurlaub nach, doch sind sich nicht sicher ob dies der richtige Ort ist um abschalten zu können. Doch Spanien bietet weitaus mehr als Mallorca und pausenloses Feiern. Doch ein Spanienurlaub in Alicante bietet Ihnen eine ganz andere Seite Spaniens, die Sie unbedingt entdecken sollten. Hier lohnt es sich ein Ferienhaus an der Costa Blanca zu mieten und den schönsten Urlaub aller Zeiten zu erleben.

Die spanische Hafenstadt Alicante, welche an der Costa Blanca liegt, wurde 324 v. Chr. von den Griechen gegründet. Neben der Weinproduktion, sowie werden hier auch Olivenöl und Obst exportiert.

Als wahre Sehenswürdigkeit bezeichnet sich unter anderem auch die Burg Castillo de Santa Bárbara, welche sich auf einem Felsen über der Stadt befindet. Auch der von den Landschaftsarchitekten Marc und Frédéric Bonnet Bigarnet gestaltete Park namens Parque de la Ereta, stellt ein Highlight dar, dieser findet sich auf dem Berg Benacantil und verläuft von der dort angesiedelten Burganlage bis hinunter in die Altstadt.

Die Promenade Explanada de España ist einen aufmerksamen Besuch wert, denn diese von Palmen gesäumte Promenade besteht aus rund 6,5 Millionen Marmorsteinchen. Auch die Hauptkirche sowie der Bischofssitz der Diözese Orihuela-Alicante, die Concatedral de San Nicolás de Bari, welche im Herrera-Stil erbaut wurde, ist einen Besuch wert, diese ist rund 500 Jahre alt und wurde im Herrera-Stil gebaut. Der Park El Palmeral läd sehr zum verweilen ein, dieser bietet einem alles, von Kinderspielplätzen, Seen, Bächen, Picknicktischen und Spazierwegen bis hin zu einer unvergesslichen Aussicht über die Bucht von Alicante.

Wer also einen unvergesslichen Urlaub erleben möchte, für den bietet sich ein Ferienhaus an der Costa Blanca perfekt an.