Trip nach Cordoba

Jedes Jahr besuchen Millionen Urlauber des Königreich Spanien (El Reino des Espana), die im Südwesten Europas gelegene iberische Halbinsel. Die 17 autonomen Gemeinschaften und 2 autonome Städte (Ceuta und Melila) vereinen goldene Strände mit azurblauem Meer und die malerische Schönheit der Berge mit grüne Landschaften. Nach wie vor ist Spanien eines der beliebtesten Reiseländer der Welt. Spanien bietet sowohl Urlaubern, die Badeurlaub an den Stränden des Mittelmeers und des Atlantiks verbringen möchten vielfältige Möglichkeiten, als auch kulturbegeisterten Urlaubern. Besonders Städtereisen erfreuen sich immer stärkerer Beliebtheit und sind voll im Trend. Städte wie Madrid, Barcelona, Toledo, Santander, Saragossa, Valencia, Pamplona, Murcia und Logroño, sind aus den verschiedensten Gründen weltbekannt und ziehen Städtereisende aus aller Welt in ihren Bann.

Cordoba, die drittgrößte Stadt Andalusiens

Eine der 50 Provinzen, aus der der spanische Staatsverband besteht, ist Cordoba. Cordoba, die gleichnamige Hauptstadt der Provinz Cordoba, ist ein interessantes Ziel für Städtereisende. Cordoba pflegt seit 2010 eine Städtepartnerschaft mit Nürnberg. Für Urlauber, die sich während des Urlaubs in Andalusien aufhalten, ist ein Trip nach Cordoba, der drittgrößten Stadt Andalusiens, mit vielen Sehenswürdigkeiten sehr lohnenswert. Die südlichste der autonomen Gemeinschaften (auf dem Festland) ist Andalusien mit mehr als 8 Millionen. Andalusien stand am längsten unter der Herrschaft der Araber, weshalb sich die Einflüsse auch heute noch, vor allem in den Bauwerken der Städtewie Cordoba, Almeria, Cádiz, Granada, Huelva, Jaén und Málaga, zeigen.

Cordoba das UNESCO-Welterbe

Ein Trip nach Cordoba kann zu einem unvergesslichen Erlebnis werden, denn die historische, sehenswürdige Stadt wurde 1984 zum UNESCO-Weltkulturerbe erklärt und gehört mittlerweile zu den touristischen Sehenswürdigkeiten Spaniens. Für den Trip nach Cordoba sollte man genügend Zeit einplanen, um sich die wichtigsten Sehenswürdigkeiten der Stadt in Ruhe ansehen zu können. Allein der Besuch der Museen Casa de Seferad, Museo de Julio de Torres und das Museo Arqueologico de Cordoba beansprucht viel Zeit. Die Besichtigung der Mezquita-Catedral, des bedeutendsten Bauwerks der Stadt aus maurischer Zeit, ist im Rahmen des Cordoba-Trips Pflicht. Ein Reiseführer lotst den Besucher sicher zu den anderen imposanten Bauwerken, wie zu der sogenannten Römische Brücke, auch Puente Viejo (span. „Alte Brücke“) genannt oder dem Wachturm der Altstadt „Torre de la Calahorra“ sowie zum historisch bedeutsamen Palacio de Viana, um nur die wichtigsten Baudenkmäler zu nennen.

Schreiben Sie einen Kommentar