Studentenaustausch in Alicante

Wer heutzutage an einer deutschen Hochschule oder Universität studiert, der muss während seiner Studienzeit in der Regel ein Auslandssemester oder auch ein Praktikum im Ausland absolvieren. Wer diesen Studienaufenthalt in einem sehr angenehmen Umfeld verbringen möchte und Spanisch spricht, der sollte in Erwägung ziehen, dort zu studieren, wo andere normalerweise Urlaub machen: in Alicante.

An der Costa Blanca studieren

Alicante ist eine etwa 300.000 Einwohner umfassende spanische Großstadt an der Costa Blanca direkt an der Mittelmeerküste. Hauptwirtschaftszweige in der Stadt und auch der umliegenden Region sind der Weinanbau und vor allem der Tourismus. Die Stadt verfügt über eine Reihe sehr schöner Strände und eine tolle Altstadt. Das Wahrzeichen ist die Burg Castillo de Santa Bárbara. Diese Burganlage befindet sich auf einem Berg in einer Höhe von 166 Metern oberhalb des Stadtzentrums. Sehr sehenswert ist auch die Promenade Explanada de España, die aus mehr als 6,5 Millionen einzelnen Mosaiksteinchen gefertigt wurde. Vor allem abends ist sie Treffpunkt der halben Stadt. Alicante verfügt über eine Reihe sehr schöner Restaurants und auch die Geschäfte lassen kaum Wünsche offen. Nicht zuletzt kann sich das Nachtleben in der Stadt sehen lassen.

Die Universität von Alicante

Die Universität von Alicante selbst befindet sich nicht direkt in Stadt, sondern in einem Vorort namens San Vicente del Raspeig. Gegründet wurde die Universität im Jahr 1979. An ihr studieren etwa 30.000 Menschen in den verschiedensten Fachrichtungen. Auch viele ausländische Studenten sind dort eingeschrieben. Die Universität ist modern ausgestattet und verfügt nicht nur innerhalb Spaniens über einen sehr guten Ruf. Auch die verschiedenen Gebäude der Hochschule befinden sich in einem sehr guten Zustand. Studiert werden können alle gängigen MINT-Fächer, Wirtschaftswissenschaften, Sprachen aber auch diverse Geisteswissenschaften. Auch der Forschungsbereich der Universität verfügt über eine exzellente Reputation. Ausländische Studenten werden in einem speziellen Programm betreut, viele Vorlesungen und Seminare werden auch auf Englisch angeboten. Auch das studentische Freizeitleben wird auf dem Campus gepflegt. So gibt es diverse Sportmöglichkeiten, aber auch andere Einrichtungen, in denen einer speziellen Neigung oder einem Hobby nachgegangen werden kann. Aktueller Rektor ist Ignacio Jiménez Raneda.

Unterkunftsmöglichkeiten in der Stadt

In Alicante aber auch in Ignacio Jiménez Raneda gibt es einige Wohnheime für Studenten, in denen günstig untergekommen werden kann. Lesen Sie den Erfahrungsbericht von Loretta und Ihrem Austauschjahr in Alicante: Auslandssemester in Alicante –alltraveltips.org. Das Leben dort wird von vielen unterschiedlichen Kulturen von Menschen aus der ganzen Welt bestimmt. Wer Anschluss sucht, der ist in einem solchen Wohnheim sehr gut aufgehoben. Auch einige günstige Wohnungen lassen sich in den beiden Städten finden. Wer es noch etwas günstiger haben möchte, der muss ein wenig weg von der Küste ins Landesinnere ziehen. Auch einzelne Zimmer von Privatpersonen werden immer wieder vermietet. Wer sich für ein Studium an der Costa Blanca entscheidet, der kommt in der Regel nicht nur in die Region, um dort zu studieren. Wer hierher kommt, der will auch das gute Wetter, die vielen schönen Strände und das Wasser genießen. So kann es fast nichts Schöneres geben, als nach einem anstrengenden Tag an der Uni ein schönes Bad im Mittelmeer zu nehmen, eine Runde zu tauchen, zu segeln oder zu surfen. Auch das Umland lockt mit zahlreichen Attraktionen, und selbst in die katalanische Hauptstadt Barcelona ist es nicht weit. Zum gemütlichen Verweilen laden die vielen Restaurants, Cafés und Bars ein, und wer die Nacht zum Tage machen möchte, der sollte einen von Alicantes zahlreichen Clubs aufsuchen.

Beratungsstellen geben weitergehende Informationen

Weitere Informationen bekommen Studierende im Internet oder auch beim Deutschen Akademischen Auslandsdienst (DAAD) und beim Akademischen Auslandsamts an den Hochschulen. Interessierte können sich dort auch über finanzielle Förderungen oder Stipendien informieren. Auch bei einer Wohnungs- oder Zimmersuche im Vorfeld des Auslandsaufenthalts helfen diese Institutionen den Studenten weiter.

Schreiben Sie einen Kommentar