Spanische Kaffeespezialitäten

Die bekannten Kaffeeländer sind eher Brasilien, Argentinien, Kolumbien oder Guatemala. Doch dass es auch spanische Kaffeespezialitäten gibt, ist weniger geläufig. Es sind einige Überschneidungen möglich, denn z. B. wurde die Espressomaschine um die Jahrhundertwende des 20. Jahrhunderts weltweit exportiert. So wurde der Espresso von Italien nach Spanien verbreitet und Kaffeerezepte finden sich seither auf der ganzen Welt.

Bekannte spanische Kaffeespezialitäten

Café solo ist ein Espresso. Mit einem Schuss Milch oder Milchschaum bezeichnen die Spanier ihren Kaffe als Café cortado. Milchkaffee wird halbe/halbe serviert und oft aufgeschäumt. In Spanien heißt er Café con leche. Ein Kaffee mit Eiswürfeln, die gezuckert werden und über die dann der Kaffee gegeben wird, nennt man Café con tiempo oder Café con hielo. Wird Filterkaffee serviert, dann heißt er Café americano – Kaffee nach amerikanischer Art. Auch ein mit Wasser verlängerter Café solo (Espresso) wird manchmal so bezeichnet. Ist im Kaffee ein Schuss Rum, Brandy, Cognac oder Likör enthlaten, heißt er Carajillo. Dabei wird der Zucker mit dem Alkohol im Glas verrührt und angezündet. Danach gießt man einen Espresso auf. Garniert wird das Ganze mit einem Stück Zitronenschale und Kaffeebohnen.

In Verbindung mit gezuckerter Kondensmilch (leche condensada) ergibt Espresso im kleinen Glas einen Café Bonbón. Die Kondensmilch dafür stamm aus der Region Castellón de la Plana. Werden bei der Röstung Kafeebohnen leicht kandiert und entsteht daraus Espresso, so heißt dieser Azúcar. Besonders auf den Kanareninseln La Palma, Teneriffa und La Gomera wird in einem Glas eine Kaffeespezialität serviert, die aus drei Schichten besteht. Diese als Barraquito bezeichnete Mischung besteht aus Kondensmilch, Espresso mit einem Schuss Tia María bzw. Likör und einem Stückchen Zitronenschale. Das Ganze wird mit Milch aufgeschäumt und mit etwas Zimt bestreut.

Kaffee ohne Koffein heißt Descafeinado. Cortado ist ein Espresso. Mit Milch serviert nennt man ihn Cortado leche leche. Dies bedeutet übersetzt kleiner Milchkaffee (mit süßer Kondensmilch). Er ist etwas stärker als der große Milchkaffee, welcher im Verhältnis Eins zu Eins gemischt wird (Anteile Kaffee und Milch). Bestellt man einen Barraquito oder Zaperoco, dann bekommt man einen kleinen Milchkaffee mit süßer Kondensmilch mit einem winzigen Spritzer Likör 43, dazu ein wenig Zimt und ein kleines Stückchen Zitronenschale.

Schreiben Sie einen Kommentar