Naturpark Sierra de Cazorla

canamares

Nicht allzuweit von Alicante entfernt liegt der grösste Naturpark ganz Spaniens: die Bergwildnis der Sierras de Cazorla, Segura y Las Villas, das Quellgebiet des Rio Guadalquivir und des Rio Segura.

Ungewöhnlich für den sonst eher trockenen Süden, findet ihr hier eine faszinierende Gebirgslandschaft voller Wälder, Wasser und bizarren Felsgebilden, ein Paradies für alle Wanderer und Naturfreunde. Allerdings solltet ihr euch dafür ein paar Tage Zeit nehmen, denn für die Hin- und Rückfahrt müssen jeweils 4 bis 5 Stunden Autofahrt veranschlagt werden. Doch wer die Natur in ihrer ursprünglichen Form liebt, der ist hier bestens aufgehoben. Sehr empfehlenswert sind dafür private Unterkünfte mit geführten Wanderungen bei deutschsprachigen Vermietern in der Sierra de las Villas, dem westlichen Teil des Naturparks. Das Städtchen Cazorla dagegen, das Touristenzentrum der Gegend, ist zum Wandern ungeeignet, denn dort herrscht der grösste Rummel, und es liegt zudem ausserhalb des Parks.

Schreiben Sie einen Kommentar