MARQ

Das archäologische Museum der Provinz Alicante

Alicante ist die Hauptstadt der Provinz Alicante an der spanischen Südostküste, der Costa Blanca. Zahlreiche Touristen lockt es Jahr für Jahr in diesen Ort, welcher im Römischen Reich noch unter dem Namen Lucentum bekannt war.

MARQ Alicante
Quelle: flickr.com

Eine der beliebtesten Sehenswürdigkeiten von Alicante ist ein archäologisches Museum namens Museo Arqueológica Provincial de Alicante, welches auch kurz MARQ genannt wird. Eröffnet wurde dieses Museum im Jahr 2000. Zwar existierte es bereits vor dieser Zeit, hatte allerdings eine andere Ausrichtung als dies heute der Fall ist. Vier Jahre später wurde das Marq als „Europäisches Museum des Jahres“ ausgezeichnet.

Insgesamt gibt es fünf verschiedene Räume in diesem Museum. In jedem Saal sind Gegenstände aus jeweils einer historischen Epoche ausgestellt worden. Im ersten Raum finden Sie Objekte aus der Ur- und Frühgeschichte. Sie erhalten einen Anblick in die Werkzeuge der Jäger und Sammler, Bauern und der ersten Metallarbeiter. Das Thema in Raum Nr. 2 lautet „Iberische Kultur“. Die Objekte in diesem Saal stehen in einem engen Zusammenhang mit den Begriffen Siedler, Gesellschaft und Religion. „Römische Kultur“ ist das Motto des dritten Saales. Es geht dabei hauptsächlich um die Zeit des Römischen Reiches und die Christianisierung. Dort gibt es u. a. einen Film über das Alltagsleben im damals römischen Lucentum zu sehen. Der vierte Saal ist dem Mittelalter gewidmet. Alicante wurde in dieser Zeit durch eine bunte Mischung verschiedener Völker mit unterschiedlichen Religionen wie Islam, Christentum und Judentum geprägt. Im letzten der Räume geht es schließlich um die Moderne. Anhand von Objekten aus den Jahren 1500-1931 erkennt man, dass die Stadt in ihrer damaligen Form bereits einiges an Ähnlichkeit mit dem heutigen Alicante aufweist.

Der Eintritt im Marq kostet 3 €. Kinder, Schüler, Studenten und Rentner bekommen eine Vergünstigung von 50%. Kinder unter 7 Jahren, Menschen mit Behindertenausweis, Mitglieder der Marq-Stiftung sowie Besucher, welche aus beruflichen oder aus Forschungsgründen das Gebäude betreten, haben freien Eintritt.

Unter www.marqalicante.com erhalten Sie weitere Informationen auf Spanisch und Englisch.

Schreiben Sie einen Kommentar