Kostenlos Geld abheben im nächsten Spanien-Urlaub

Spanienurlaub - GeldabhebenWas kostet Geld abheben im Ausland?

Wo findet Ihr nächster Urlaub statt? Party auf Mallorca, Kultur in Barcelona oder doch ein Erholung an der Costa Brava oder Alicante? Spaniens Sammelpunkte, so wie viele andere europäische Ortschaften, sind beliebte Reiseziele der Deutschen. Der Flug und das beste Hotel sind online schnell und günstig gebucht. Das dadurch ersparte Geld erhöht zudem das Urlaubs-Budget.

Denn in welcher spanischen Stadt Sie auch unterwegs sind, an Geld sollte es nicht mangeln. Beliebte Urlaubsorte sind nicht für günstige Preise bekannt.

Da die Diebstähle genau hier immer mehr zunehmen und die meisten Menschen sich unwohl fühlen mit sehr viel Geld in der Hosen- oder Handtasche, heben die Deutschen das Geld bequem im Ausland ab. Dank Eurozone muss sich weder Sorgen um Wechselkurs noch um Mangel an Bankautomaten, in diesen Ländern gemacht werden. Vor Allem in Spanien gibt es ein breit gefächertes Bankennetzwerk. Doch wer schon einmal Geld im Ausland abgehoben hat, stellt spätestens Zuhause fest, dass dies einige Fremdautomatenkosten mit sich bringt. 5 – 10€ pro Abbuchung sind der Regelfall. Von den meisten Kreditkarten-Anbietern wird zudem eine prozentuale Transaktionsgebühr berechnet. Diese liegen in den meisten Fällen zwischen 1 bis 4 Prozent. Auch das Zahlen mit einer Kreditkarte kostet in den meisten Fällen Auslandseinsatzgebühren, welche sich ebenfalls prozentual nach dem Umsatz berechnen.

Wie Sie dennoch kostenlos Geld im Ausland abheben können

Also doch das gesamte Urlaubsbudget in Form von Bargeld mitnehmen?
Es geht auch anders.

Da das Ärgernis über die Kosten im Ausland auch bei den Banken bekannt ist, haben einige in der Vergangenheit umgedacht. Bei Reisen auf das spanische Festland oder auf die Inseln des Landes, ist nun auch kostenlos Bargeld abheben möglich.

So gibt es bereits seit einiger Zeit eine Hand voll Kreditinstitute, welche einen kostenlosen Bargeld-Zugang mit einer Kreditkarte in Spanien und anderen Ländern ermöglichen. Manche Banken versprechen sogar kostenloses Geld abheben weltweit, dies ist aber eher die Seltenheit.

Da es sich hierbei oft um Online-Banken handelt, fallen zudem keine Kontoführungsgebühren an und eignen sich sowohl als Hauptkonto, als auch als Neben- oder Urlaubskonto. Sollte das Budget für den Urlaub sich mal zu Ende neigen, können Sie mit einer Kreditkarte auch ins Minus gehen. Bei den meisten Banken ist dies bis zu einer Grenze sogar kostenlos möglich.

Das Eröffnen eines solchen Kontos funktioniert dank Online-Antrag kinderleicht und in wenigen Minuten.

Um das für Sie passende Konto zu finden, gibt es mittlerweile diverse Portale im Internet, welche ein Vergleich und weitere Infos zur Verfügung stellen.

(Bilderquelle: Pixabay.com – CC0 Public Domain)