Calpe –Kleinstadt in der Provinz Alicante

Allgemeines zur Stadt Calpe

Calpe ist eine Kleinstadt in der Provinz Alicante an der Ostküste Spaniens. Die Stadt mit ca. 29700 Einwohnern liegt zwischen Valencia und Alicante an der Costa Blanca. Seit der Immobilienkrise in Spanien steckt die Provinz Alicante in Schwierigkeiten. Der Flughafen in Castellion, 2011 eröffnet sollte zur Belebung der touristischen Hochburg Spaniens beitragen, konnte bis heute noch nicht in Betrieb genommen werden.
Calpe ist eingebettet in ein wunderschönes, gepflegtes Naturschutzgebiet der Provinz Alicante.

Calpe: ausgesprochene Touristenstadt

Die Touristenstadt par excellence liegt am südlichen Ende des Marina-Alta-Kreises, dessen Grenze zu Alta die Berge „Morro de Toix“ und Bernia bilden. Calpe beherbergt das Wahrzeichen der Costa Blanca, den 330 m hohen Peñon de Ifach. Der Peñon hat die höchste Felsenwand des Mittelmeerraumes und ist bei Kletterern sehr beliebt. Die Felswand erstreckt sich vom Hauptstrand in Calpe auf der nördlichen bis zu Arenal-Bol auf der südlichen Seite.
In diesem sehr attraktiven Bereich befindet sich der Fischerei- und Jachthafen. Die Altstadt ist von Autoverkehr befreit.

Peñon Touristische Zukunft

Calpe ist ähnlich wie das gut bekannte Benidorm seit den 60er-Jahren ein Touristenmagnet. In den 70er –Jahren wurde, wie auch in Benidorm die vertikale Bauweise forciert, um Platz für die vielen Touristen, die in den Sommermonaten in Calpe Erholung suchen, zu schaffen.
In Calpe entstanden in einem Bauboom viele Hotels und Appartement-Blocks, die den kilometerlangen Strand zwischen Stadtkern und Ortsausfahrt in Richtung Moraira säumen.

Calpe für Langzeiturlauber und Auswanderer

Viele Auswanderer aus England, Deutschland und den Benelux-Ländern haben sich in Calpe Chalets bauen lassen, um das angenehme Klima der Region ganzjährig zu genießen. Die Einwohnerzahl von Calpe wächst in der Hauptsaison von 27.000 Einwohnern auf ca. 130.000 Einwohner an.

Infrastruktur und Erreichbarkeit

Calpe ist eine Tourismusstadt mit Haut und Haaren. Die Infrastruktur wurde laufend dem Touristenzuwachs angeglichen. Es gibt zwar noch keine eigene Autobahnausfahrt (Alternative Benissa u. Altea) aber über die N 332 ist der Ort Calpe gut zu erreichen.

Teneriffa- Das Alicante der Kanaren

Alicante, das kleine Hafenstädtchen an der Costa Brava zieht jedes Jahr mehrere Tausend Touristen an. Alicante besticht durch seine Schönheit und durch sein typisches spanisches Flair. Diese Charakteristika machen einen Urlaub in Alicante so besonders. Doch Spanien hat mehr zu bieten. Die Inselgruppe der Kanaren, speziell Teneriffa sind sehr schöne Orte, die zum verweilen einladen. Teneriffa bietet mit der Costa Adeje eine Küste an, die es so auf der Welt nicht noch einmal gibt. Die Strände der Costa Adeje gehören zu den beliebtesten Stränden von ganz Teneriffa und bieten dabei herrliches Badevergnügen für große und kleine Leute an. Die Kilometerlange Strandpromenade der Costa Adeje ähnelt der Alicantes. Palmen spenden Schatten, kleine Bänke mit Blick auf das Meer, Restaurants und Cafes laden sie ein, an diesem wunderschönen Ort zu verweilen.

Sport an der Costa Adeje

Der Sport an der Costa Adeje wird sehr groß geschrieben. Aufgrund der freundlichen Temperaturen auf den Kanaren, herrscht in Teneriffa das ganze Jahr über so etwas wie die „Springtime“.  Wie Alicante ist die Costa Adeje bekannt für ihre Golfplätze. Der Golfplatz der Küste mit 27 Löchern auf mehr als 800.000 Quadratmetern ist einer der besten Golfplätze der Kanaren. Aufgrund dieser Grundlage fühlt sich jeder Golfsportler, ob Anfänger oder Profi an der Costa Adeja wohl. Neben dem Golf bietet das Meer hervorragende Wassersportmöglichkeiten. Tauchen, Angeln, Surfen und Aquajogging, der Fitness steht in Teneriffa nichts im Wege. Jeder Tourist findet das passende für sich und damit auch seinen Lieblingssport.

 Ein Hotel an der Costa Adeje buchen

Das Hotel wird mit zur wichtigsten Instanz des Urlaubs. Um das passende und gut bewertete Hotel für sich zu finden, lohnt es sich ein bisschen Zeit aufzuwenden.  Die Angebote an attraktiven Hotels an der Costa Adeje sind groß. Die Palette reicht von einfachen bis hin zu luxuriösen Tophotels. Auf http://www.teneriffa-isla.de/ können sie sich über die Kanaren und speziell über die Costa Adeje informieren.

Entspannungsurlaub in Alicante

Die Provinz Alicante ist eine zur Region Valencia gehörende spanische Provinz mit 1,934 Mio. Einwohnern. Die Hauptstadt ist die gleichnamige Hafenstadt Alicante mit 334000 Einwohnern. Die Küste dieser Region ist die als beliebtes Reiseziel bekannte Costa Brava . Aufgrund des günstigen Klimas werden für die  Region Alicante mit den Städten Alicante,  Elche, Torrevieja, Orihuela, Villajoyosa , Benidorm, Altea, Aleoy viele Möglichkeiten angeboten. Die Region Alicante im Südosten Spaniens bietet eine Vielzahl von Sehenswürdigkeiten und Feierlichkeiten von internationalem Interesse. Z.B. die Johannisfeuer in Torrevieja und der internationale Wettbewerb für Habaneras und Poliphoni. Das mediterrane Klima ist perfekt für einen Entspannungsurlaub. Spanien bei myheimat.de bietet ihnen viele Informationen rund um die beliebtesten Ausflugsziele.

Einfach mal die Seele baumeln lassen

Wenn man einen Entspannungsurlaub buchen möchte, ist man in der Region Alicante sehr gut aufgehoben. Ein Entspannungsurlaub fern ab vom alltäglichen Stress, ohne ständig per Mobiltelefon erreichbar zu sein, nicht immer nach den Aktien-Kursen zu schauen oder zu glauben noch etwas für die Firma tun zu müssen wird jedem, der mitten im Berufsleben steht zur Regeneration seiner Kräfte dienen. Auch einmal Entspannungsurlaub ohne den Lebenspartner oder die Familie kann zur Wiederherstellung der Kräfte führen. In der Region Alicante bieten einige Wellness und Spa-Hotels günstige Angebote zur Entspannung von Körper und Geist an.

Wellnessangebote  in Alicante

Zu den Wellnessbehandlungen , die von ausgebildeten Fachkräften durchgeführt werden gehört u. a. Thalasso für Beauty durch eine Kosmetikkraft, Ayurverda zur Entspannung,   Hydrotherapie und Massagen aller Art. Auch Anti-Aging-Behandlungen sind ganz groß im Trend. Nach der Behandlung wird zur Entspannung oft ein romantisches Abendessen angeboten, was den Tag der Entspannung abrundet. Zur Erlangung der körperlichen Fitness stehen in den Wellness und Spa-Hotels überall geschulte Fitnesstrainer zur Verfügung. Zum Entspannungsurlaub in Alicante kann auch ein Yoga-Kurs gebucht werden.  Im Internet sind Informationen und Angebote, auch für Kurzreisen mit interessanten Wellnessangeboten zu solchen Entspannungsurlaubsreisen in Alicante, gut zu finden.

 

Andalusien- Die Perle des Atlantiks

In Alicante lässt es sich gut Urlaub machen, nein auch in den umliegenden Städten. Während der Winterzeit bieten die vielen kleinen umliegenden Städte wie Calpe, Denia, Altea ider Benidorm ein beliebtes Urlaubsziel. Diese kleinen Städte punkten durch ihr Nachtleben.Vielmehr bieten diese kleinen, geheimnisvollen Städte viele Sehenswürdigkeiten. So ist zum Beispiel das Schloss von Santa Barbara ein beliebtes Ausflugsziel, denn von dort aus erhält man einen erstaunlichen Ausblick über die Costa Blanca. Doch auch die Natur in Alicante ist beeindruckend. So bieten zahlreiche Pinienwälder und Sandstrände optimale Bedingungen für sportliche Aktivitäten und Erholung. Doch Spanien hat neben Alicante noch mehr zu bieten als nur Alicante. Andalusien ist ein traumhafter Küstenstreifen an der Atlantikküste und ist eine gute Alternative zu Alicante.

Ein Urlaub in Andalusien

Das wohl schönste Urlaubsziel in Andalusien ist die Costa del Sol. Ein Urlaub in Andalusien ist mit vielen Vorteilen verbunden. So ist zum Beispiel das Klima sehr angenehm. Die Costa del Sol verfügt über ein mediterranes Klima, das angenehme Sommer und milde Winter mit sich bringt. Die Temperaturen bleiben im Sommer um die 30°C, sodass sie den Tag vollkommen genießen könne. Ein Ausflug in die nächst größere Stadt Malaga lässt sich einfach realisieren, damit sie mehr sehen als nur das Meer.

Das mediterrane Klima ausnutzen

Das Klima in Andalusien erlaubt es ihnen, ihren Urlaub so aktiv wie möglich zu gestalten. Eine Fahrradtour zu den schönsten Plätzen der Costa del Sol ermöglicht es, dass sie auch geheime Ecken des Atlantiks kennen lernen. Der Atlantik bietet zudem hervorragende Wassersportmöglichkeiten. Da der Atlantik etwas rauer ist als das Mittelmeer in Alicante. Damit wird der Surfsport für jeden möglich und macht ihren Andalusien Urlaub einzigartig.

Eine Radtour duch Alicante

In Alicante lässt es sich gut Urlaub machen, nein auch in den umliegenden Städten. Während der Winterzeit bieten die vielen kleinen umliegenden Städte wie Calpe, Denia, Altea ider Benidorm ein beliebtes Urlaubsziel. Diese kleinen Städte punkten durch ihr Nachtleben.Vielmehr bieten diese kleinen, geheimnisvollen Städte viele Sehenswürdigkeiten. So ist zum Beispiel das Schloss von Santa Barbara ein beliebtes Ausflugsziel, denn von dort aus erhält man einen erstaunlichen Ausblick über die Costa Blanca.Doch auch die Natur in Alicante ist beeindruckend. So bieten zahlreiche Pinienwälder und Sandstrände optimale Bedingungen für sportliche Aktivitäten und Erholung.Der Urlauber hat die Chance, während seines Urlaubes die wunderschöne Umgebung von Alicante mit einem Fahrrad zu erkunden. So können versteckte Buchten angefahren und die wahre Schönheit der spanischen Provinz begutachtet werden. Eine Radtour durch Alicante ist damit eine einzigartige Möglichkeit, seinen Urlaubsort auf eine andere Art und Weise kennen zu lernen.

Eine Radtour erfordert ein gutes Fahrrad

Eine Radtour durch Alicante sollte wohl geplant werden. Ein gutes und sicheres Fahrrad bietet die Grundlage für eine gelingende Radtour durch Alicante. Im Laufe der Zeit haben sich Fahrräder immer weiterentwickelt – ein großes Feld des Leistungssports ist daraus entstanden: Mountainbikes, Rennräder und Trekkingräder werden mit Hilfe langjähriger Erfahrung und sportwissenschaftlichen Tests konzipiert. E-Bikes sind technisch perfekte Fahrräder mit einer hervorragenden Geometrie, die perfekt auf den Einsatzzweck ausgelegt sind. Einen detaillierten Überblick über E-Bikes im Test erhalten Sie hier – Es ist das perfekte Rad für ihre Radtour durch Alicante.

Neue Erfahrungen sammeln

Durch eine gut geplante und strukturierte Radtour können sie viele neue Erfahrungen sammeln. Neue Dinge entdecken und ihrem Körper etwas Gutes tun. Insgesamt ist eine Radtour damit die beste Methode, Alicante zu entdecken.

Sport und Freizeit in Alicante

Alicante ist geprägt durch das klassische Mittelmeerklima. Durch dieses einzigartige Klima können sich die Urlauber in optimalen Bedingungen sportlich betätigen. Mit seinen Sportanlagen und seinen Küsten erlaubt Alicante einen Urlaub voller Action und Bewegung. Wassersportarten wie Windsurfen, Wasserski fahren , Segeln oder Schwimmen können alle in Alicante ausgeführt werden. Daneben bietet die Landschaft Möglichkeiten neue Sportarten wie Golf auszuprobieren. Mit insgesamt 10 fantastischen Golfplätzen hat der Urlauber die besten Bedingungen, um in einer atemberaubenden Umgebung den neuen Sport zu erlernen. Doch seine Freizeit muss der Urlauber nicht nur mit Sport vertreiben. Alicante ist bekannt für seine Vielfalt an Möglichkeiten.

Eine Urlaubsreise nach Alicante

Die Freizeit ist das schönste an einem Urlaub. Um diese komplett zu nutzen, bietet Alicante neben den zahlreichen Sportmöglichkeiten auch viele andere spannende Unternehmungsmöglichkeiten an. Die Natur rund um Alicante wird jeden Urlauber verzaubern. Außerdem bietet sie viele Routen und Wanderwege durch zahlreiche Naturparks. Dabei geht der Urlauber durch vielfältige Landschaften geprägt durch Pinienwälder. Die Landschaft hat einen hohen ökologischen Wert. Auf einem Reiseportal können sie ihre Urlaubsreise bis in das kleinste Detail planen.

Erweitern sie Ihren Horizont

Sollte ihnen Alicante nicht genügen, können sie Ihre Freizeit auch außerhalb der Provinz Alicante genießen. Mit einem Ausflug mit dem Boot auf eine nahe gelegene Insel oder einem Besuch in einem Freizeitpark können sie das Leben der Spanier noch besser kennen lernen. Die Metropole Barcelona ist auch nicht weit entfernt und bietet eine gute Gelegenheit um eine Städtereise zu planen.

Golfurlaub auf Gran Canaria

Gran Canaria, ist eine der vielen kanarischen Inseln. Und wohl die schönste. Die Insel besticht durch ihre einzigartige Landschaft und ihre durch Vulkane geprägte Küste. Die Strände sind wunderschön. Das Wasser ist umgeben von feinstem Sand, der an manchen Stränden schwarz ist. Dieses Naturschauspiel ist einzigartig und wunderschön anzusehen. Das Klima, das über das ganze Jahr angenehm ist lädt zum verweilen ein. Auf Gran Canaria gibt es keinen Winter, die Temperaturen halten sich das ganz Jahr über. So wird die Insel zum beliebten Urlaubsziel im Winter. Geprägt durch das Klima, erstrecken sich auf den kanarischen Inseln bezaubernde Blumenfelder. Die Insel blüht das ganze Jahr über. Aufgrund des Klimas ist Gran Canaria ein beliebtes Ziel für alle Golfsport Freunde. Jedes Jahr treffen sich tausende europäische Golfer auf den Kanaren und tragen Turniere aus.

Die Insel mit den perfekten Bedingungen

Heutzutage wird auf der ganzen Insel Golf gespielt. Eine Möglichkeit ist das Hotel Lopesan Costa Meloneras. Neben den zahlreichen Golfhotels bietet die Insel acht völlig unterschiedliche Golfplätze. Golf ist auf Gran Canaria eine sehr weit verbreitete Tradition. Rund um den Golfsport hat sich eine Infrastruktur entwickelt, die die Bedürfnisse der Golfspieler berücksichtigt. Die Golfplätze bestechen durch kurze Wege und abwechslungsreiche Landschaften. Durch spezielle Dienstleistungen laden die Golfresorts zum verweilen ein und bieten optimale Bedingungen, den Sport auszuüben.

Das Leben auf Gran Canaria

Aufgrund der vielen Golfplätze, ist die Insel Austragungsort für viele internationale Turniere. Nach den Spielen kann sich der Golfspieler auf der Insel optimal erholen. Mit abwechslungsreichen Landschaften, schönen Stränden und vielen kulturellen Ressourcen, kann der Urlauber seinen Urlaub abwechslungsreich gestalten. Die Gastronomie auf der Insel bietet viele kulinarische Highlights. Alle Wünsche der Urlauber können aufgrund eines breitgefächerten Angebots erfüllt werden. Durch die aufgelisteten Vorzüge der Insel, hat sich Gran Canaria zu einem der beliebtesten Urlaubsziele entwickelt. Neben Alicante bietet die Insel auch sehr viele Möglichkeiten einen Sporturlaub zu erleben.

Tagesausflug von Alicante nach Barcelona

Viele Familien und Privatpersonen entscheiden sich für eine Reise nach Alicante. Alicante ist eine wunderschöne Hafenstadt, die an der Costa Blanca gelegen ist. Ihr einzigartiges Klima, das von der WHO- Organisation als sehr gesund betitelt wurde ist geprägt von Sonnenschein und mediterranen Temperaturen.
Die bezaubernde spanische Provinz ist sehr Touristen- und Familienfreundlich. Die zahlreichen Sandstrände und das Mittelmeer laden zum verweilen ein. Außerdem bieten die Begebenheiten wunderbare Bedingungen, um sportlich aktiv zu werden.
Alicante ist sehr ruhig und beschaulich. Die kleinen Strandcafes verkörpern die spanische Kultur und lassen den Urlauber die spanische Gastfreundlichkeit erleben.
Doch wem es auf Dauer zu ruhig ist, der hat die Möglichkeit in das nahegelegene Barcelona zu reisen.

Ein Tag in Barcelona

Die Weltmetropole bietet genau das Gegenteil von Alicante. Die am Mittelmeer gelegene Großstadt besticht durch ihre zahlreichen Sehenswürdigkeiten und den Trubel auf den Straßen. Außerdem bietet Barcelona eine Vielzahl von Hotels. Die Hotels in Barcelona reichen vom Bed and Breakfast- bis hin zum fünf Sterne Hotel. Jeder Reisende findet ohne Probleme einen Schlafplatz in einem Hotel in Barcelona. Um einen Tag in Barcelona zu erleben, lohnt es sich mit einem Mietwagen von Alicante aus nach Barcelona zu reisen. Eine Alternative wäre eine schon Organisierte Busfahrt, mit anschließender Stadtrundfahrt. Den Möglichkeiten sind keine Grenzen gesetzt. Ein Tagesausflug von Alicante nach Barcelona ist sehr empfehlenswert, um die Schönheit der katalanischen Weltmetropole hautnah erkunden zu könnne.

Die Costa Blanca- Alicante

Alicante besticht mit seiner vielfältigen Schönheit. Die an der Costa Blanca gelegene Hafenstadt ist geprägt von dem spanischen Flair. Die Einwohner sind sehr freundlich und strahlen Lebensfreude aus. Außerdem bietet Alicante mit seinem wunderschönen Palmenboulevard und den einladenden Einkaufstraßen perfekte Bedingungen für schöne Urlaubserinnerungen. Die Küste, an der Alicante liegt verdankt ihren Namen den Kilometerlangen Sandstränden. Die Sonne an der Costa Blanca scheint praktisch jeden Tag und das hellblaue Mittelmeer zieht ganzjährig viele Touristen an.

Das Umland von Alicante

Nicht nur in Alicante lässt es sich gut Urlaub machen, nein auch in den umliegenden Städten. Während der Winterzeit bieten die vielen kleinen umliegenden Städte wie Calpe, Denia, Altea ider Benidorm ein beliebtes Urlaubsziel. Diese kleinen Städte punkten durch ihr Nachtleben.
Vielmehr bieten diese kleinen, geheimnisvollen Städte viele Sehenswürdigkeiten. So ist zum Beispiel das Schloss von Santa Barbara ein beliebtes Ausflugsziel, denn von dort aus erhält man einen erstaunlichen Ausblick über die Costa Blanca.
Doch auch die Natur in Alicante ist beeindruckend. So bieten zahlreiche Pinienwälder und Sandstrände optimale Bedingungen für sportliche Aktivitäten und Erholung.
Der Urlauber hat die Chance, während seines Urlaubes die wunderschöne Umgebung von Alicante mit einem Jeep zu erkunden. So können versteckte Buchten angefahren und die wahre Schönheit der spanischen Provinz begutachtet werden. Mehr über die verschiedenen Möglichkeiten erfahren sie auf myheimat.de.

Urlaub in Alicante

Manchmal wird es einfach Zeit abzuschalten und wieder zu sich selbst zu finden, den Alltag zu vergessen und neue Kraft zu tanken. Genau dann ist es Zeit für einen Urlaub. Viele denken dann über einen Spanienurlaub nach, doch sind sich nicht sicher ob dies der richtige Ort ist um abschalten zu können. Doch Spanien bietet weitaus mehr als Mallorca und pausenloses Feiern. Doch ein Spanienurlaub in Alicante bietet Ihnen eine ganz andere Seite Spaniens, die Sie unbedingt entdecken sollten. Hier lohnt es sich ein Ferienhaus an der Costa Blanca zu mieten und den schönsten Urlaub aller Zeiten zu erleben.

Die spanische Hafenstadt Alicante, welche an der Costa Blanca liegt, wurde 324 v. Chr. von den Griechen gegründet. Neben der Weinproduktion, sowie werden hier auch Olivenöl und Obst exportiert.

Als wahre Sehenswürdigkeit bezeichnet sich unter anderem auch die Burg Castillo de Santa Bárbara, welche sich auf einem Felsen über der Stadt befindet. Auch der von den Landschaftsarchitekten Marc und Frédéric Bonnet Bigarnet gestaltete Park namens Parque de la Ereta, stellt ein Highlight dar, dieser findet sich auf dem Berg Benacantil und verläuft von der dort angesiedelten Burganlage bis hinunter in die Altstadt.

Die Promenade Explanada de España ist einen aufmerksamen Besuch wert, denn diese von Palmen gesäumte Promenade besteht aus rund 6,5 Millionen Marmorsteinchen. Auch die Hauptkirche sowie der Bischofssitz der Diözese Orihuela-Alicante, die Concatedral de San Nicolás de Bari, welche im Herrera-Stil erbaut wurde, ist einen Besuch wert, diese ist rund 500 Jahre alt und wurde im Herrera-Stil gebaut. Der Park El Palmeral läd sehr zum verweilen ein, dieser bietet einem alles, von Kinderspielplätzen, Seen, Bächen, Picknicktischen und Spazierwegen bis hin zu einer unvergesslichen Aussicht über die Bucht von Alicante.

Wer also einen unvergesslichen Urlaub erleben möchte, für den bietet sich ein Ferienhaus an der Costa Blanca perfekt an.