Was bieten Reisegutscheine für einen Urlaub in Alicante

Das Verschenken von Reisegutscheinen ist bei Internetnutzern im Trend. Solche Reisegutscheine können auf den Seiten der Online-Gutschein-Portale erworben werden. Reisegutscheine, die auf einfache Weise in Online-Portalen erworben werden, helfen dem Konsumenten Geld zu sparen. Die Deutschen sind trotz Euro-Krise immer noch Reiseweltmeister. Die meisten Urlauber buchen ihre Reise, auch den Jahresurlaub in die beliebte Ferienregion Alicante, immer noch im örtlichen Reisebüro. Etwa 12% der Buchungen, aber mit steigender Tendenz, werden mittlerweile online durchgeführt. Das Internet hat sich in den letzten Jahren immer stärker zur Plattform für das Online-Shopping entwickelt.

Was bieten Reisegutscheine für einen Urlaub in Alicante, Online-Gutscheinportale

Das amerikanische Unternehmen Amazon, hat sich auf diesem Geschäftsfeld mittlerweile zum Marktführer aufgeschwungen. Das Durchstöbern von Online-Gutscheinportalen wie Gutscheinpony.de, Gutscheinsammlung.net, Gutscheine.de usw., die solche Reisegutscheine anbieten, gehört für viele Konsumenten, die etwas verschenken wollen, schon zur Normalität. Was kann getan werden, einen Urlaub in Alicante preislich im Rahmen zuhalten. Hier bieten sich solche Reisegutscheine an. Ein Reisegutschein für eine Reise nach Alicante, der über das Internetgekauft wird, bedeutet für den Urlauber eine Kostenersparnis. Der Kostenvorteil für eine Reise nach Alicante kann bei durch die Buchung der kompletten Urlaubsreise entstehen, denn die Betreiber der Gutscheinportale sind immer nach der Suche nach besonders günstigen Angeboten in Shops, die dem Verbraucher Vorteile, Gutscheicodes, solche Reisegutscheine und Rabatte einräumen. Solche Reisegutscheine, wie zum Beispiel auf www.gutscheinpony.de, finden Sie im Internet.

Was bieten Reisegutscheine für einen Urlaub in Alicante, Reisegutscheine vieler Reiseporte

Die neueste Statistik sagt aus, dass die Deutschen pro Familie im Durchschnitt 2340,-€ für den Urlaub ausgeben. Nur die Briten investieren in die Ferienzeit mit 2800,-€ etwas mehr.
Spanien ist bei deutschen Touristen das beliebteste Reiseland. Besonders die Region Alicante mit der gleichnamigen Hafenstadt Alicante wird von vielen deutschen Urlaubern besucht. Die Reisegutscheine vieler Reiseporte helfen besonders Familien einen preiswerten Urlaub buchen zu können. Solche Reisegutscheine können den Urlaub versüßen, denn das ersparte Geld kann für Extras ausgegeben werden.

Alicante und Benidorm

Die beiden, besonders bei deutschen Touristen sehr bekannten Ferienorte Alicante und Benidorm liegen nicht weit voneinander entfernt an der Ostküstenregion Levante (Region Pais Valenciano und Murcia), das Feriengebiet der iberischen Halbinsel schlechthin. Die Costa Blanca, mit ihrem milden mediterranen Klima, ist mit seinen vielen schönen Ferienorten eines der beliebtesten Reiseziele für Spanienurlauber. Die beiden Orte Alicante und Benidorm verfügen jeweils über einen internationalen Flughafen und sind daher für Urlauber aus ganz Europa attraktiv. Die schöne Stadt Alicante mit ca. 340.000 Einwohnern gilt in der Region Valencia als Zentrum des Tourismus und ist quasi Hauptstadt der Costa Blanca.

Alicante und Benidorm, die größte Hochhausdichte weltweit

Unter den weiteren bekannten Ferienorten Deja, Torrevieja ist Benidorm mit ca. 70.000 Einwohnern die Touristenhauptstadt der Costa Blanca und muss jährlich den Besuch von nahezu 4 Millionen Besuchern verkraften. Am Flughafen Alicante kommen jährlich 6 Millionen Urlauber an. Das beschauliche Nest Benidorm der 50er –Jahre hat sich mittlerweile zum Disco-High-Light an der Mittelmeerküste entwickelt und gilt als Keimzelle des Massentourismus in Spanien. Auch wenn Benidorm nicht zu unbedingt zu sehenswertesten Tourismuszielen von Spanien gehört, so gibt es, bezogen auf die Einwohnerzahl, mit 345 Gebäuden mit mehr als 12 Etagen die größte Hochhausdichte weltweit. Dies ist der Tatsache geschuldet, das zwischen Meer und Bergen nur wenig Land zur Bebauung zur Verfügung stand. Von den Fehlern der Bauwut in Benidorm haben die Touristik-Verantwortlichen in Alicante gelernt. Die Bebauung in Alicante wurde der Landschaft angepasst und die Anzahl der hohen Gebäude beschränkt. Benidorm hat bei den Engländern einen ähnlichen Stellenwert wie Mallorca bei den Deutschen. Benidorm führt auch den Spitznamen „Strand von Madrid“, da viele Spanier aus dem Inland in Benidorm den Urlaub verbringen.

Alicante und Benidorm, Blaue Flagge

Die Verantwortlichen der Touristenverbände Spaniens sind stolz darauf, dass die Strände der Ferienorte Alicante und Benidorm das Umweltsymbol die „Blaue Flagge“ führen dürfen. Diese Symbol für hohen Qualitätsstandard, was seit 1987 in Europa jeweils für 1 Jahr an vorbildliche Küsten- und Binnengewässer vergeben wird, erhalten nur Strände, die die strengen Kriterien der Prüfungskommission erfüllen.

Spanisch lernen in Alicante

Eine Sprachreise für Schüler in Spanien ist der beste Weg, die Kenntnisse der spanischen Sprache gezielt in kurzer Zeit zu verbessern.  Um eine fremde Sprache zu lernen, muss die praktische Anwendung des im Unterricht erlernten,  folgen. Dies ist an den Schulen meist nicht gegeben, es sei denn die Schüler nehmen an Konversationstrainingsstunden außerhalb des Normalunterrichts teil. Spanisch ist die zweit häufig gesprochene Weltsprache und wird von ca. 360 Millionen Menschen als Muttersprache gesprochen. Jeder Tourist, der Spanien als Urlauber besucht, erhält ein anerkennendes Lächeln der Einheimischen, wenn z.B. die Bestellung im Restaurant, die Frage nach dem Weg oder der nächsten Apotheke in der Landessprache erfolgt.

„Spanisch lernen in Alicante“ weiterlesen

Traumhaus in Alicante

Obwohl mittlerweile wegen der günstigen Angebote viele deutsche Touristen die Türkei als Urlaubsland wählen, bleiben die meisten Reisenden Ihren Lieblingsländern Spanien, Österreich und Italien treu. Die schöne Provinz Alicante mit seiner gleichnamigen Hafenstadt Alicante, gesäumt von den weißen Sandstränden der Costa Blanca wird seit Jahrzehnten von deutschen Urlaubern als Ferienziel angesteuert. In der Region gibt es Ferienunterkünfte für jeden Geschmack und Geldbeutel. Die Urlauber, die nach Spanien reisen können ihren unterschiedlichsten Interessen folgen. Ob es der reine Badeurlaub mit Wassersportaktivitäten oder ein aktiver Wander- oder erholsamer Wellnessurlaub sein soll, die geeigneten Ferienunterkünfte sind für das Gelingen des Urlaubs von extremer Wichtigkeit. An erster Stelle der Wunschliste verwöhnter Urlauber steht natürlich das Traumhaus als Feriendomizil.

Traumhaus in Alicante, mindestens 5 Sterne-Standard

In Alicantes Touristeninformation erhält man auf Anfrage per Mail oder vor Ort Informationen über alle verfügbaren Ferienunterkünfte in den verschiedensten Kategorien. Hotelzimmer, Ferienwohnungen, Appartements und Privatzimmer stehen in ausreichender Zahl zur Verfügung. Vor der Buchung des Pauschalurlaubs in Alicante über das lokale Reisebüro zuhause oder den Individualurlaub über das Internet muss vom Urlauber die Entscheidung über die Ferienunterkunft, die gewählt wird, getroffen werden. In der Regel werden in Alicante Feriendomizile, d.h. Hotels, Ferienwohnungen und Appartements der Kategorien 3 und 4 Sterne gebucht. Die Anzahl der normalen Ferienhäuser in Alicante ist auch ausreichend. Das Traumhaus in Alicante sollte mindestens 5 Sterne-Standard haben. Für ein Traumhaus in Alicante, das man für zwei oder drei Wochen bucht, muss der Konsument etwas tiefer in die Tasche greifen als für das normale Ferienhaus. Das Traumhaus sollte einen schön angelegten Garten mit eigenem Swimmingpool mit Whirlpool bieten. Die Klimaanlage und eine Out-Door-Küche sollten zum Standard gehören.

Traumhaus in Alicante, Blick vom Grundstück

Hinsichtlich der Sicherheit ist beim Traumhaus in Alicante eine Garage vorhanden, die im Haus integriert ist. Im Gegensatz zu normalen Ferienunterkünften sollte das Traumhaus über eine Alarmanlage verfügen. Der unverbaute Blick vom Grundstück und die hervorragende Lage des Objektes sind nahezu selbstverständlich. Die Bestuhlung der Außenanlagen und die Liegen am Pool, sowie ein Grill für gemütliche Abende sind für Traumhaus in Alicante Standard. Eine SAT-Anlage und Internetzugang ist in der heutigen Zeit bei einem Traumhaus unverzichtbar.

Urlaub in Alicante finanzieren

In Zeiten der niedrigen Zinsen und der dadurch günstigen Kredite nutzen immer mehr Verbraucher die Anschaffung von Konsumgütern nicht bar zu bezahlen, sondern zu finanzieren. Wer einen Verbraucherkredit in Anspruch nehmen möchte, kann sich auf der Seite www.kredit-fachwissen.de für einen Kredit informieren. Oft ist es durch einen finanziellen Engpass in der Familie nicht möglich, sich den geplanten Jahresurlaub zu leisten. Urlauber, die z.B. mit der Familie, d.h. zwei erwachsene und 2 Kinder eine 14-tägige Spanienreise in die für deutsche Urlauber so beliebte Ferienregion Alicante planen, sollte sich über die Kosten, die für Anreise, Hotel, Verpflegung, Shopping und sonstige Extras in Klaren sein.

Reise/Urlaub nach Alicante finanzieren

Eine Pauschalreise für eine 4 –köpfige Familie in der Hauptferienzeit in Alicante beim lokalen Reisebüro gebucht, kann schnell mit 3000 bis 4000 € zu Buche schlagen. Das hängt natürlich davon ab, welche Ansprüche an die Kategorie der Unterkunft gestellt werden. Wer sich frühzeitig die Mühe macht und die Flüge bei einem Billigflieger, wie Ryanair, Air Berlin Germanwings oder easyjet bucht und über ein Spanien-Urlaubs-Portal eine günstige Unterkunft in Alicante findet, kann am Ende insgesamt preislich günstiger da stehen. Flugtermine und die Zeit für die Reservierung der Ferienunterkunft müssen allerdings übereinstimmen. Außerdem muss man bei eigener Anreise den Transfer vom Flughafen zum Hotel berücksichtigen. Viele Veranstalter bieten auch schon eine Finanzierung der Urlaubsreisen über Hausbanken an, die mit dem Reiseveranstalten zusammenarbeiten. Um eine Verbraucherkredit in der Höhe von 3-4000,-€ um den Urlaub in Alicante zu finanzieren, reicht in der Regel für den Antragsteller ein ungekündigter Arbeitsplatz und ein Verdienstnachweis der letzten 3 Monate.

Reise/Urlaub nach Alicante finanzieren

Bei dem Finanzierungsangebot für den Urlaub nach Alicante sollte unbedingt auf den Nominal und den entscheidenden Effektivzins geachtet werden. Ein niedriger Nominalzins kann sich für den Verbraucher bei Unachtsamkeit schnell durch Bearbeitungsgebühren und eine Restschuldversicherung, die oft Pflicht ist, als ungünstiger Effektivzins entpuppen.
Es sollte mit dem Kreditgeber eine vernünftige Laufzeit für den gewährten Kredit ausgehandelt werden und wenn möglich, eine vorzeitige Ablösung des Kredits ohne Zusatzkosten vereinbart werden.

Alicantes schönste Strände

Im Südosten von Spanien liegt eine der schönsten touristischen Gebiete Spaniens, die Provinz Alicante. Die gleichnamige Stadt Alicante ist die Hauptstadt dieser Provinz und der Costa Blanca. Die meisten Touristen kommen mit dem Flugzeug nach Alicante. Der Flughafen liegt nur wenige Kilometer südlich der Stadt und wird jeden Tag von vielen Airlines aus Deutschland angeflogen. In Alicante angekommen, können sie die schönsten Strände mit einem Wohnmobil anfahren. Um die Vielfalt der Provinz an der Costa Blanca erkunden zu können, empfiehlt es sich auf eigene Faust zu reisen. Fernab vom Trubel können sie so das Naturschauspiel bewundern. Alicantes schönste Strände sind von einem mediterranen Klima geprägt, das den Aufenthalt sehr angenehm ausfallen lässt.

Das Wohnmobil bietet Freiheit

Das Wohnmobil ist das optimale Gefährt um die Vielfalt der spanischen Provinz erkunden zu können. Freiheit, Ruhe und Unabhängigkeit sind Werte, die sie mit einem Wohnmobil verbinden können. Keiner sagt ihnen was, keiner gibt ihnen die Richtung vor und vorallem sie sind an keine Zeiten gebunden. Völlig unabhängig können sie die schönsten Strände Alicantes anfahren und bewundern. Um die Ausflüge perfekt zu machen, vergessen sie ihre Fahrräder nicht. Die meisten modernen Wohnmobile sind mit sehr großzügigem Stauraum ausgestattet, der es ihnen erlaubt Fahrräder zu transportieren. Mit dem Wohnmobil nach Spanien zu fahren ist eine sehr gute Möglichkeit.

Aktiv Alicante erkunden

Fahren sie einen Punkt an, der ihnen besonders zusagt und planen sie von da aus eine aktive Tour durch die vielfältige Landschaft Alicantes. Mit dem Fahrrad können sie die zahlreichen Pinienwälder unsicher machen und kleine, versteckte Buchten anfahren.

Las Palmas oder Alicante

Die Urlaubszeit steht wieder vor der Türe und die Altbekannte Frage ist, wo es denn hingehen soll. Alicante ist eine Stadt an der Costa Blanca und bekannt für perfekte Urlaube. Im Südosten von Spanien liegt eine der schönsten touristischen Gebiete Spaniens, die Provinz Alicante. Die gleichnamige Stadt Alicante ist die Hauptstadt dieser Provinz und der Costa Blanca mit seinen feinsandigen Stränden. Mit dem berühmten Paseo de la Explanada bietet Alicante eine der schönsten Strandpromenaden Spaniens. Neben Alicante bietet Spanien weitere zahlreiche Städte und Regionen, die zum verweilen einladen.

Die Kanaren- Ein Traum am Atlantik

Alicante ist durch ein mediterranes Klima geprägt, das sich im Winter stark abkühlen kann. Die Kanaren, besonders Gran Canaria mit seiner Hauptstadt Las Palmas bieten dagegen das ganze Jahr über, freundliche Temperaturen. Las Palmas ist mit einer Einwohnerzahl von 381.271 die größte Stadt der Kanaren. Neben Santa Cruz de Tenerife ist Las Palmas die Hauptstadt der Kanaren und ein sehr beliebtes Urlaubsziel für viele Urlaubshungrige. Die Tourismus Hochburg ist Maspalomas im Süden und bietet zahlreiche Sport und Urlaubsmöglichkeiten. Sonne, Strand, Meer- Flug Las Palmas ist eine sehr schöne Option für ihren Urlaub.

Wohin soll die Reise gehen?

Alicante und Las Palmas haben beide sehr viel zu bieten. Die Entscheidung ist aus diesem Grund nicht sehr leicht und erfordert gründliche Überlegungen. Alicante sollten sie präferieren, wenn sie entspannen möchten. Las Palmas dagegen ist sehr gut für einen Aktivurlaub geeignet, da diese Region der Kanaren eine Menge Sport und Freizeitmöglichkeiten bietet. Neben Wassersport stehen viele Sportspiele auf dem Programm, die sie unbedingt ausnutzen sollten.

Die Situation der Kinder in Alicante

Traumhaftes Meer, faszinierende Landschaften prägt Spaniens berühmte Mittelmeerinsel Mallorca und macht die Insel seit den 50er Jahren zu Europas begehrtestem Ferienparadies. Unzählige Individualtouristen, Billig-Urlauber und Promis, die von ihren Heimatflughäfen im Stundentakt direkt nach Mallorca fliegen, genießen das ganze Jahr über die Sonnenstunden an den weitläufigen Stränden der Insel. Der Mallorca-Urlauber, der sich nicht nur für Strand und Sonnenbaden interessiert hat die Möglichkeit von Mallorca aus noch andere Regionen Spaniens zu erkunden. Im Südosten von Spanien liegt eine der schönsten touristischen Gebiete Spaniens, die Provinz Alicante. Die gleichnamige Stadt Alicante ist die Hauptstadt dieser Provinz und der Costa Blanca

SOS Kinderdörfer- Ein Lichtblick in einer trostlosen Situation

SOS Kinderdörfer sind Organisationen, die unabhängige soziale und nichtstaatliche Organisationen, die weltweit verbreitet sind. Auch in Alicante, der Touristenhochburg an der Costa Blanca sind SOS Kinderdörfer entstanden. Angefangen bei Sozialwaisen bis hin zu echten Straßenkinder, die SOS Kinderdörfer in Spanien beherbergen und verpflegen jeden der Hilfe benötigt. In den Organisationen erhalten die Kinder neben Betreuungsangeboten auch vielfältige und zukunftsträchtige Ausbildungsmöglichkeiten.

Integration in das soziale Leben

In den zahlreichen Wohngruppen lernen die benachteiligten Kinder das Zusammenleben in einer Gemeinschaft. Ihnen wird in den SOS Kinderdörfern eine Integration in ein Leben ermöglicht, das für viele Kinder normal ist. Darüber hinaus sind die SOS Kinderdörfer vielmehr als nur eine Wohngruppe, sie sind für die meisten Waisenkinder ein echtes Zuhause geworden. Pädagogisches Fachpersonal kümmert sich in Alicante sehr rührend um die Kinder.

Reiseschutzcheck bei einem Urlaub in Alicante

Alicante ist ein malerisches Städtchen an der Küste Spaniens. Jedes Jahr strömen die Urlaubsgäste hierher, um sich von ihrem Stress zu Hause erholen und sich von der Sonne und dem Meer verwöhnen lassen zu können. Viele gesellschaftliche Ereignisse, wie die Filmfestspiele und große Feste runden das Bild ab. Auch ist Alicante berühmt für sein spektakuläres Nachtleben. Das bunte und feurige, temperamentvolle Treiben dieser Stadt macht sie zu einem ausgesprochenen Erlebnis. Mit ein paar Vorsichtsmaßnahmen wird ein Urlaub in Alicante auch immer in besonderer Erinnerung bleiben.

„Reiseschutzcheck bei einem Urlaub in Alicante“ weiterlesen

Private Unterkunft in Alicante

Die richtige Ferienunterkunft für die schönsten Wochen des Jahres zu finden, das wünschen sich jedes Jahr viele Familien, die Ihren Urlaub auf der sonnenverwöhnten Iberischen Halbinsel verbringen möchten. Private Unterkünfte in Alicante bieten den Reisenden eine individuelle Alternative zum Aufenthalt im Ferienhotel, der Ferienwohnung oder dem Ferienhaus. Mittlerweile nutzen viele Urlauber diese Möglichkeit einen angenehmen, entspannten Urlaub in einer der schönsten touristischen Gebiete Spaniens zu verbringen. Für viele Reisende haben private Unterkünfte im Vergleich zu Hotels, Pensionen und Ferienhäusern einige Vorteile. Private Unterkünfte stehen für die Urlauber in Alicante in ausreichender Zahl zu günstigen Preisen zur Verfügung.

Private Unterkünfte in Alicante, Planung der Reise nach Alicante

Aufgrund seines angenehmen Klimas lockt die Provinz Alicante jedes Jahr immer wieder massenweise Touristen ins Land. Bei der Planung der Reise nach Alicante wird vorher entschieden, welche Art der Unterkunft für die Ferien gewählt wird. Entscheidend für die Auswahl der Unterkunft ist die Anforderung an die Art den Urlaub zu verbringen. Private Unterkünfte werden speziell von Sprachreisenden gebucht, die auf eine Anbindung an die Familie der Vermieter spekulieren, um das Erlernte in die Praxis umzusetzen. Auch Individualtouristen, sogenannte Rucksacktouristen bevorzugen gerne private Unterkünfte, bevor für ein komfortables teures Hotel bezahlt werden muss. In einer privaten Unterkunft kann der Urlauber eher einen legeren Urlaub verbringen als in einem 3 oder 4-Sterne Hotel. Ein ausschlaggebendes Kriterium ist der Preis. Hotelzimmer in einem guten Hotel mit allem drum und dran sind auf jeden Fall kostspieliger als private Unterkünfte.

Private Unterkünfte in Alicante, klimatisch weit von der Costa Blanca entfernt

Viele Urlauber, die seit Jahren nach Alicante reisen, sind für alternative Urlaubsziele offen. Im Süden Europa bieten sich diverse schöne Urlaubsziele an, die klimatisch zwar weit von der Costa Blanca entfernt sind aber dennoch sonnige Tage mit angenehmen Temperaturen garantieren. Besonders gerne wird der Gardasee mit seinem mediterranen Klima ausgewählt. Auch in dieser Region Italiens kann man private Unterkünfte für einen angenehmen Urlaub buchen.