Immobilie in Spanien geerbt? Tipps zur richtigen Vorgehensweise

Das Königreich Spanien ist ein Mehrrechtsstaat in Bezug auf das Erbrecht. Die autonomischen staatlichen Regionen haben ihre eigenen Regelungen. Diese Tatsache macht es Erben nicht gerade leicht, eine in Spanien geerbte Immobilie zu übernehmen. Es ist daher unbedingt anzuraten, einen Rechtsanwalt einzuschalten und sich zusätzlich noch über die spanische Erbfolgeregelung zu informieren. Dies können Sie in einer laiengerechten Form tun auf der Website: Erbrecht-heute.de. Sich blind auf einen Anwalt zu verlassen könnte genauso ins Auge gehen, wie diese Angelegenheit alleine regeln zu wollen. Zudem kann man auch dem Erblasser nur raten schon im Vorfeld mit einer klugen Planung die Weichen richtig zu stellen. Dies gilt insbesondere dann, wenn der Nachlass eine Immobilie in Spanien oder sonst irgendwo auf der Welt, im Ausland beinhaltet.

Testament Erbfolge oder gesetzliche Erbfolge?

In Spanien wie in Deutschland greift die gesetzliche Erbfolge, wenn kein Testament oder eine anderweitige letztwillige Verfügung des Erblassers vorhanden ist. Spanien und Deutschland berücksichtigen im Erbrecht gleichermaßen die Verwandtenerbfolge. Dies bedeutet, dass zunächst die Abkömmlinge zum Zuge kommen. Auch der Ehepartner – als eigentlich nicht Verwandter – hat einen Anteil am Nachlassvermögen. Gesetzlich wird dies nach festen Regelungen untereinander aufgeteilt.

Spanien kennt konform zum deutschen Erbrecht auch die Möglichkeit, ein Testament zu erstellen. Allerdings gibt es hier im Gegensatz zu Deutschland kein Ehegattentestament, diese in Deutschland äußerst beliebte Form ist in Spanien nicht erlaubt.

In Bezug auf die Erbschaftssteuer existiert derzeit zwischen Spanien und Deutschland kein Doppelbesteuerungsabkommen. Das bedeutet, dass es möglich ist, dass ein deutscher Immobilien Erbe die spanische Immobilie vermutlich sowohl in Deutschland als auch in Spanien versteuern muss.

Urlaubsmode und Bademode für die Spanienreise

Wie lautet noch das Sprichwort:“ Wenn einer eine Reise tut“. Dann kann schon vorher viel passieren, was die eigentliche Reise nicht gerade zu einem Highlight werden lässt.
Das fängt bei der Garderobe an. Zuerst ist wichtig, wohin soll die Reise gehen, zu welchem Zeitpunkt und wie warm ist es zu diesem Termin in Spanien. Es ist schon ein Unterschied, ob der Urlauber im Oktober nach Marbella reisen will, oder nach Gran Canaria.

Was ist die richtige Urlaubsmode für Spanien?

Die richtige Urlaubsmode ist nicht vom Urlaubsort abhängig, sondern lediglich die Auswahl der Stoffe für die entsprechende Urlaubsmode. Leichte fallende Stoffe mit einer Naturfaser sind synthetischen Stoffen vorzuziehen. Die Urlaubsmode sollte geschmeidig auf der Haut sitzen, den Schweiß absorbieren und nicht am Körper kleben.

Wie sollte die Bademode aussehen?

Im Bereich der Damenmode herrscht hier nach wie vor in der Bademode der Bikini. Je nach Körperfigur gibt es auch individuelle Schnittformen, die jeder Frau in der Damenmode schmeicheln. Aber auch sehr reizvolle Einteiler in einer sonnendurchlässigen Stoffart sind in der Bademode angesagt.
Für den Mann ist natürlich in der Bademode die alte Dreiecksbadehose auch in Spanien out. Kurz ist in der Bademode weniger angesagt. Der Mann trägt in der Bademode mehr Shorts und Bermuda-Shorts in maritimen Farben. Überhaupt sind knallige Farben derzeit in der Bademode eher etwas für den Malkasten.

Was trägt die Frau in der Damenmode?

Auf jeden Fall gehören leichte luftige Baumwollkleider in den Spanienkoffer. Im Bereich der maritimen Bekleidung kommen in der Damenmode ein leichter weißer Baumwoll-Shorts, sowie Trend-Poloshirts immer gut an. Überhaupt sind derzeit Polohemden, T-Shirts und Hemden der bevorzugten Label in der Damenmode angesagt. Ein leichter Baumwoll-Pulli und ein Leinensakko können ebenfalls nicht schaden. Standard in der Damenmode für jedes Urlaubsland ist natürlich die Jeans und der Turnschuh. Da muss es auch nicht unbedingt die True Religion Jeans für 400 Euro die Damenmode krönen.

Wie gestaltet sich die Urlaubsmode für den Mann in Spanien?

Turnschuhe und Jeans ist einfach Pflicht bei der Urlaubsmode. Baumwollhemden einer angesagten Marke sind derzeit aus der Szene nicht wegzudenken. Stark im Trend sind Polo-Shirts der wichtigsten Marken. Für den Abend darf in der Urlaubsmode der Männer eine Leinenhose oder Baumwollhose nicht fehlen. Für den Tag und Strand lässige Shorts mit vielen Taschen.

Mit dem Mietwagen in den Spanien Urlaub

In den Urlaub nach Spanien kommen, das geht auf verschiedenen Wegen. Die einen fahren mit dem Reisebus, andere fliegen mit dem Flugzeug hin und wieder andere fahren mit dem eigenen Auto. Eine weitere Möglichkeit zur Fahrt in den Spanien Urlaub ist die Fahrt mit dem Mietwagen. Hierfür gibt es vielen Autovermietern spezielle Angebote, die mit hohen Inklusivkilometern oder mit einem geringen Wochenpreis locken. Wem die Fahrt nach Spanien mit dem Auto dennoch zu stressig ist, der kann sich natürlich auch einen Mietwagen in Spanien leihen und findet insbesondere in den größten Touristenorten immer einen guten Mietwagen in Spanien.

Wer mal mit dem Auto nach Spanien fahren möchte aber gar kein Auto dafür hat, der ist mit einem Mietwagen von einer Autovermietung gut beraten. Hierzulande gibt es so einige Unternehmen, die Mietwagen verleihen und auch kein Problem damit haben, wenn der Mieter mit dem Mietwagen eine Fahrt ins Ausland – zum Beispiel nach Spanien – unternehmen möchte. Besonders günstig sind dabei immer wieder die Angebote für Mietwagen, die für einen festen Zeitraum gelten oder bereits sehr viele Kilometer im Preis inklusive haben. Schließlich ist die Fahrt in den Spanien Urlaub lang und wenn dabei jeder einzelne Kilometer an die Autovermietung gezahlt werden muss, kann das schnell sehr teuer werden.

Bei der Auswahl der Mietwagen, die einem eine in Deutschland ansässige Autovermietung zur Fahrt in den Spanien Urlaub zur Verfügung stellt, braucht nicht gleich befürchtet zu werden, dass es hierfür nur Kleinstwagen und Kleinwagen gibt. Allerdings kann die Autovermietung durchaus die anmietbare Wagengröße für den Mietwagen einschränken und eine extra Versicherung für Länder mit hoher Diebstahlquote bei Mietwagen verlangen.

Wer mit einem Mietwagen in Spanien fahren möchte, der kann sich natürlich auch vor Ort eine Autovermietung suchen und direkt einen Mietwagen in Spanien buchen. Mietwagen in Spanien zu bekommen ist vor allem in den touristisch interessanten Orten überhaupt kein Problem, aber auch sonst ist an anderen Orten wie Flughäfen, Bahnhöfen und größeren Städten die eine oder andere Autovermietung zu finden, bei der ein Mietwagen in Spanien angemietet werden kann. Mietwagen in Spanien können sowohl bei einer spanischen Autovermietung als auch bei einer internationalen Autovermietung angemietet werden.