Andalusien- Die Perle des Atlantiks

In Alicante lässt es sich gut Urlaub machen, nein auch in den umliegenden Städten. Während der Winterzeit bieten die vielen kleinen umliegenden Städte wie Calpe, Denia, Altea ider Benidorm ein beliebtes Urlaubsziel. Diese kleinen Städte punkten durch ihr Nachtleben.Vielmehr bieten diese kleinen, geheimnisvollen Städte viele Sehenswürdigkeiten. So ist zum Beispiel das Schloss von Santa Barbara ein beliebtes Ausflugsziel, denn von dort aus erhält man einen erstaunlichen Ausblick über die Costa Blanca. Doch auch die Natur in Alicante ist beeindruckend. So bieten zahlreiche Pinienwälder und Sandstrände optimale Bedingungen für sportliche Aktivitäten und Erholung. Doch Spanien hat neben Alicante noch mehr zu bieten als nur Alicante. Andalusien ist ein traumhafter Küstenstreifen an der Atlantikküste und ist eine gute Alternative zu Alicante.

Ein Urlaub in Andalusien

Das wohl schönste Urlaubsziel in Andalusien ist die Costa del Sol. Ein Urlaub in Andalusien ist mit vielen Vorteilen verbunden. So ist zum Beispiel das Klima sehr angenehm. Die Costa del Sol verfügt über ein mediterranes Klima, das angenehme Sommer und milde Winter mit sich bringt. Die Temperaturen bleiben im Sommer um die 30°C, sodass sie den Tag vollkommen genießen könne. Ein Ausflug in die nächst größere Stadt Malaga lässt sich einfach realisieren, damit sie mehr sehen als nur das Meer.

Das mediterrane Klima ausnutzen

Das Klima in Andalusien erlaubt es ihnen, ihren Urlaub so aktiv wie möglich zu gestalten. Eine Fahrradtour zu den schönsten Plätzen der Costa del Sol ermöglicht es, dass sie auch geheime Ecken des Atlantiks kennen lernen. Der Atlantik bietet zudem hervorragende Wassersportmöglichkeiten. Da der Atlantik etwas rauer ist als das Mittelmeer in Alicante. Damit wird der Surfsport für jeden möglich und macht ihren Andalusien Urlaub einzigartig.

Schreiben Sie einen Kommentar