Alicante – Traumurlaub an der Costa Blanca

Alicante liegt an der spanischen Mittelmeerküste in der Region Valencia. Die weißen Häuser, der weiße Sand und die einmaligen Lichtverhältnisse gaben dem Küstenabschnitt den Namen Costa Blanca – „Weiße Küste“. Die klimatischen Verhältnisse, die weiten Strände und das kulturell sehr reich ausgestattete Hinterland machen Alicante, Valencia und die Küste am spanischen Mittelmeer zu einem beliebten Urlaubsziel.

Menschheitsgeschichte seit mehr als 5000 Jahren

Bereits im 3. Jahrtausend vor Christi Geburt lebten die ersten Menschen in dieser Region. Archäologische Fundstätten geben noch heute Zeugnis von diesen frühen Zivilisationen. Die Höhlen- und Felsmalereien an der Costa Blanca gehören zu den wertvollen Hinterlassenschaften aus der Vorgeschichte. Viele von ihnen wurden deshalb von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt. Aber auch in späteren Jahrhunderten blieb Alicante bedeutsam. In der Antike waren Griechen und Römer hier ansässig. Auch ihre Hinterlassenschaften können noch heute an vielen Stellen bewundert werden. Besonders empfehlenswert ist ein Besuch im Archäologischen Museum in Alicante, in dem die Geschichte der frühen Siedler an der spanischen Mittelmeerküste anschaulich und mit vielen originalen Exponaten dargestellt ist.

Idealer Urlaubsort

Aber auch in der Gegenwart kommen die Menschen gerne an die spanische Mittelmeerküste. Denn hier finden Sie alles, was Sie für einen erholsamen und abwechslungsreichen Urlaub brauchen. Es gibt eine große Auswahl an Hotels an der lebendigen Küste. Zahlreiche Restaurants lassen keinen Hunger aufkommen. Bars und Clubs sorgen bis in den frühen Morgen für Unterhaltung. Aber auch wer es beschaulicher mag, findet bei Alicante ruhige Ecken und abgeschiedene Strände, in denen man ganz für sich bleiben kann. So sind zum Beispiel die Bucht La Fustera, der Strand L’Advocat sowie La Marina echte Geheimtipps für Touristen, die es gern etwas ruhiger mögen. Die Bucht La Fustera gehört zur Stadt Benissa und befindet sich ca. 50 Kilometer nördlich von Alicante. Ebenfalls zu Benissa zählt der Strand L’Advocat, welcher in Größe (170 x 6 m) und Beschaffenheit auch eher an eine Bucht erinnert. Eindrucksvoll liegt der Strand an einer 47 Meter tief ins Wasser abfallenden Steinküste, ca. 5 Kilometer nördlich von Calpe. Der zwei Kilometer lange Strand La Marina ist da schon größer, gehört aber zum Stadtkreis Elx/Elche und liegt somit ca. 25 Kilometer südlich von Alicante. Das Besondere an diesem Strand ist, dass er noch sehr ursprünglich geblieben ist und seine Küste nicht mit Hotels zugebaut wurde. Ob Hotel oder Ferienhaus – beides sind ideale Ausgangspunkte für vielfältige Unternehmungen. Wandern und Wassersport, Radfahren und Golf spielen – es gibt wohl kaum eine Sportart, die man an der Costa Blanca nicht ausüben könnte.

Gute Erreichbarkeit

Das schönste Reiseziel nützt nichts, wenn es schwer erreichbar ist. Hier kann Alicante mit dem Flughafen punkten. Viele Airlines bieten regelmäßige Flugverbindungen nach Alicante an. Darunter befinden sich auch Flugangebote von http://www.flugangebote.de und sogenannter Billigflieger. So wird die Reisekasse nicht belastet. Dem perfekten Urlaub in Alicante steht nichts mehr im Wege.

Schreiben Sie einen Kommentar