Alicante als Ziel für Jugendreisen

Die Provinz Alicante, die zu Spaniens schöner Region Valencia gehört, hat sich für Spanienurlauber aller Couleur als beliebtes Reiseziel entwickelt. Die Strände der Küstenregionen der Costa Blanca und Costa Brava haben sich seit den 60er Jahren bei Jung und Alt einen Namen gemacht. Obwohl nach statistischen Erhebungen in Deutschland nur jeder vierte Haushalt nach eigenen Angaben genügend Geld für einen Familienurlaub aufbringen kann, schicken die Eltern ihre Kinder in der Ferienzeit immer öfter mit organisierten Jugendreisen allein in Urlaub. Beispielsweise sind Jugendcamps mit Betreuung oder auch einem anderen Anbieter, eine gute Option.

Die Jugendreise als Alternative zum Familienurlaub

Es ist allgemein bekannt, dass Jugendliche ab einem gewissen Alter nicht mehr so begeistert von einem gemeinsamen Urlaub mit den Eltern sind. Unter den Jugendlichen hat sich herumgesprochen, dass Jugendreisen eine echte Alternative zum Familienurlaub sein können. Jugendreisen werden für europaweite Reiseziele angeboten, und sind speziell auf die Bedürfnisse und Vorlieben der Jugendlichen zugeschnitten. Die Auswahl an betreuten Reisen ist sehr groß. Eine Jugendreise ist im Grunde eine Ferienreise in den Sommerferien oder auch eine Skireise in den Oster- oder Winterferien, die ohne Eltern stattfindet. Destinationen können aus den verschiedensten ausgewählten Regionen Europas ausgesucht werden. Die Eltern übergeben die Kinder in die Verantwortung der Reiseveranstalter. Sogenannte Teamer betreuen die Kinder beispielsweise in Feriencamps in Alicante. Schon vor der Abfahrt am Heimatort bilden die Teamer Gruppen, für die vom ersten bis zum letzten Tag die Verantwortung übernommen wird.

Einfluss auf die persönliche Entwicklung

In der Regel ist der Ablauf der Ferienfreizeit in Alicante problemlos. Die Teamer freuen sich über ihre Aufgabe und die Jugendlichen finden schon auf der Fahrt zum Reiseziel schnell Anschluss, bilden neue Freundschaften und haben zusammen viel Spaß. Die Jugendlichen genießen das Strandleben und werden auch zur Auflockerung an kulturelle Veranstaltungen herangeführt. Ein Urlaub unter gleichaltrigen und der Kontakt mit Jugendlichen aus anderen Ländern ist für jedes Kind, egal welchen Alters, eine intensive Erfahrung und wirkt sich auf die persönliche Entwicklung positiv aus. Jeder Veranstalter von Jugendreisen hat sein eigenes Konzept. Die gewählten bekommen von den Eltern oft das Prädikat pädagogisch wertvoll. Die Eltern können sich mittlerweile schon auf verschiedenen wertvolle Informationen zu Jugendreisen einholen.

Schreiben Sie einen Kommentar